Schneid- und Abisoliermaschine SAM1

Verarbeiten von Leitungen mit kleinen Querschnitten

Einstellbare Parameter

Die Schneid- und Abisoliermaschine SAM1 wird komplett elektronisch gesteuert. Alle notwendigen Prozessdaten wie zum Beispiel Schneidlänge, Abisolierlänge, Einschneidtiefe und Einzugsgeschwindigkeit können über das Touchscreen-Display komfortabel eingestellt werden.

Die Sprache sowie das Längenmaßsystem der Bedienoberfläche kann einfach und schnell gewählt werden.

Hohe Produktionsrate

Der 4-Messer-Schneidkopf ermöglicht das gleichzeitige Abisolieren von beiden Leitungsenden. Dadurch erhöht sich die Stückzahlleistung um mehr als 1000 Stück je Stunde (im Vergleich zum 1-Messer-Modus).

Zudem können Leitungen bis auf eine Isolationslänge von ca. 18 mm standardmäßig abisoliert werden.

Einfache Umrüstung

Die Transportrollen und -bänder können unabhängig voneinander am Leitungseinzug als auch am Leitungsauslauf eingestellt werden. Der Leitungseinzug erfolgt automatisch.

Die Führungsteile lassen sich binnen Sekunden ohne den Einsatz von Werkzeugen wechseln.

Breites Anwendungsspektrum

Die SAM1 ist besonders geeignet zum automatischen Schneiden und Abisolieren von einzelnen Leitungen bis zu einem Querschnitt von 6 mm² und Kabel bis zu einem Außendurchmesser von maximal 6 mm.

Verschiedene Isolationsmaterialien wie zum Beispiel PVC, Silikone und Teflon lassen sich verarbeiten.

Mit dem optionalen Umrüstkit können auch mehradrige Flachleitungen bis zu einer maximalen Breite von 8 mm konfektioniert werden.

Konform zur Maschinenrichtlinie

Die Crimpmaschine entspricht vollumfänglich den CE- und EMV-Maschinenrichtlinien (mechanische und elektrische Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit).

Technische Daten

Verarbeitbare Materialen

Leitung Einzelleitungen
Drahtquerschnitt: 0,02 – 6 mm²
Kabelaußendurchmesser: max. 6 mm
Feinlitze, Massivleiter (1 mm²), Kupfer oder andere Materialien
Isolierung: Teflon, PVC, Silikon, usw.

Leitungszuführung

Zuführart automatischer Leitungseinzug über Rollen und Bänder
Leitungszentrierung über Mechanik einstellbar
Rollenandruck über Mechanik einstellbar

Verarbeitungsprozess

Schneidlängen 25 mm – 999 m (< 25 mm im Kurzschneidemodus)
Abisolierlängen 1 mm – 130 mm (ein- oder beidseitig, im Voll- oder Teilabzug)

Steuerung

Anzeige Touchscreen
Speicher 30 Artikel lokal

Anschlüsse und Schnittstellen

Stromversorgung 100-230 V AC, 50/60Hz
Druckluft 6 bar
Netzwerk RJ-45
Schnittstellen RS232, Ethernet, Kabelabroller, Drucker

Abmessungen und Gewicht

Breite x Tiefe x Höhe 470 x 395 x 370 mm [1]
Gewicht 30 kg [1]

[1] ungefähre Angabe in Basisausstattung, ohne Anbauteile wie z.B. Zuführung oder Ablage

Produktbroschüre

Download der Broschüre als PDF-Dokument

Vollautomatische Lösung

Mit optionalen Erweiterungsmodulen wird die SAM1 zur vollautomatischen Kabelverarbeitungsmaschine.

Das Kabelzuführgerät ZFG50, bestehend aus einem Abroller und Speicher, stellt die zu verarbeitende Leitung nahezu zugkraftfrei bereit. Die SAM1 ist ergonomisch und bedienfreundlich auf einem speziellen Maschinentisch positioniert.

Der schwenkbar angebrachte Kabelaufwickler CD-11 wickelt abwechselnd auf zwei Töpfen und kann während der laufenden Produktion entladen werden.

Menü