Glättmaschine 2700

Vorbereitung für die Kabelkonfektion

Richten für die Weiterverarbeitung

Die Glättmaschine von Schäfer dient der produktionstechnischen Vorbereitung von ein- oder zweiadrigen Leitungen für die weitere Kabelkonfektion.

Leitungen können zum Beispiel durch ungünstige Lagerung, Transport und vorangegangene Fertigungsmethoden verformt sein. Zur präzisen Weiterverarbeitung auf Crimpmaschinen werden die Leitungen gerade gerichtet.

Vorteile der Maschine

Die Glättmaschine besticht durch ihre einfache Bedienung, lange Lebensdauer und ein breites Anwendungsspektrum.

Manuelle Arbeitsschritte

Zur Bearbeitung in der Glättmaschine müssen verdrillte Leitungen geöffnet und jeweils einzeln oder paarweise eingeführt werden. Der Maschinenstart erfolgt über einen Taster.

Während des Glättvorgangs werden die Kabel von Hand am anderen Leitungsende festgehalten und anschließend entnommen. Das Glättergebnis kann über verschiedene Parameter beeinflusst und optimiert werden.

Konform zur Maschinenrichtlinie

Die Crimpmaschine entspricht vollumfänglich den CE- und EMV-Maschinenrichtlinien (mechanische und elektrische Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit).

Technische Daten

Verarbeitungsprozess

Anpressdruck für Glättvorgang 1,5 – 6 bar
Dauer des Glättvorgangs einstellbar in 10 Stufen
Querhub auswählbar aus 4 Varianten

Anschlüsse und Schnittstellen

Stromversorgung 230 V, 50 Hz
Druckluft 6 bar

Abmessungen und Gewicht

Einführmaske Ø 4 mm
Glättlänge 40 mm
Breite x Tiefe x Höhe 380 x 240 x 200 mm
Gewicht 10,5 kg

Produktbroschüre

Download der Broschüre als PDF-Dokument

Menü